Frauenschuh Sabine

Mit 9 Jahren habe ich begonnen zu reiten. Meine ersten Versuche am Pferd startete ich als Voltigiererin, wechselte jedoch bald zum Reiten.
 

Mit 14 Jahren retteten 3 Freundinnen und ich ein Pferd vor dem Schlachthof. Das war "mein" erstes Pferd. Wir durften es bei einer sehr netten Familie einstellen, die selber Pferde hatte. Wir mussten für alles selber sorgen. Ausmisten, Füttern, Putzen, Misthaufen verliefern, Heu und Sägespäne abfüllen und einlagern. Wir waren eine tolle Gemeinschaft und diese Jahre haben mich für mein weiteres Leben geprägt.
 

Ich arbeitete 7 Jahr lang als Sekretärin, um nach der Geburt meiner Kinder durch zahlreiche Kurse und Seminare meinen Traumberuf mit Pferden und Menschen zu verwirklichen.

Nachdem immer mehr Voltigierer, Reitschüler und Klienten mit Beeinträchtigungen hinzukamen, kaufte ich mein erstes Pferd Jessy. Bis zum Jahr 2003 war mein „Betrieb“ soweit gewachsen, dass mein Lebensgefährte und ich den Badhaus-Stall in Maishofen pachteten.
Im Badhausstall habe ich nun einen Platz gefunden, wo mein Traum nun endlich wahr geworden ist!

Turnier  1998 mit Jessy

Meine Ausbildungen

1994: Übungsleiter Voltigieren
1995: Übungsleiter für Reiten
1997: Staatlich geprüfter Lehrwart für Behindertensport
1999: Staatlich geprüfter Voltigierinstruktor
2000: Bronzenes Fahrabzeichen
2007: Fachübungsleiter für Behindertenreiten (Ausbildung der Bayerischen Landesvereingung für  Therapeutisches Reiten)
2007: Beginn der Ausbildung zur Reittherapeutin (Ausbildung der Bayerischen Landesvereingung für Therap. Reiten)
2011: Abschlußprüfung zur Reittherapeutin
2012: Mentaltrainer
2017: Qualifizierte pädagogische Fachkraft

nationale u. internationale Erfolge im Voltigieren 2011 - 2013

 

Aktivitäten und Erfolge in chronologischer Reihenfolge:

 

ab 1995: Voltigierwettkämpfe für Menschen mit Beeinträchtigungen
ab 1995: Teilnahme an Voltigierturnieren
     1998: Teilnahme an den internationalen Special Olympics in Wien
     2011: Teilnahme am CVIO Aachen - Pas de Deux-Bewerb
     2012: 3. Platz im Bewerb Pas de Deux bei der Europameisterschaft der Junioren in Pezinok (SVK)
     2012: 2. Platz im Bewerb Pas de Deux bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften in Pill

     2013: 1. Platz CVI* Damen in Italien/Portugrario
     2013: Teilnahme bei der EM im Voltigieren mit 3 finnischen TeilnehmerInnen
ab 2015: wieder Teilnahme an div. Voltigierwettkämpfen in ganz Österreich und den BLMM und Staatsmeisterschaften

Erfolge im Reitsort

 

Erfolge im Reitsport


ab 2000: Durchführung von Reiterpass- und Reiternadel-Prüfungen
2017: 3. Platz Landesmeisterschaften Dressur Noriker
2017: 1. Platz Bundesmeisterschaften Noriker Dressur
2017: Pinzgauer Meisterin Noriker Dressur und Springen
2017: 6. Platz Bundesmeisterschaften Springen Noriker
2018: 1. Platz Salzburger Landesmeisterschaft Noriker Dressur
2018: 6. Platz Bundesmeisterschaft Noriker Dressur
2019: 1. Platz Salzburger Landesmeisterschaft Noriker Dressur
2019: 1. Platz Bundesmeisterschaft Noriker Dressur-B

2020: 1. Platz CDN-B Römerhof Dressur Kl. LM und div. Platzierungen in der Kl. LM

2020: 3. Platz bei der Noriker Trophy in Stadl Paura

Berufserfahrungen

  • Regelmäßige Zusammenarbeit mit Therapeuten/Innen der Fachrichtungen Ergotherapie, Phyisiotherapie und Hippotherapie und heilpädagogisches Voltigieren
  • Viele Jahre Praxis in der Reittherapie mit Menschen mit Beeinträchtigungen (geistige und körperliche Behinderungen)
  • Mobile Reittherapie
  • Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Lebenshilfe, mit Sonderschulen und anderen caritativen Einrichtungen (Caritas und Privatklinik Wehrle & Diakonissen)
  • Jährliche Auffrischungskurse und Fortbildungen in allen Bereichen sind selbstverständlich und auch für die Gültigkeit meiner Lizenzen notwendig.
  • Tätigkeit als Mentaltrainer im Bereich Leistungssport Voltigieren