Voltigieren - eine attraktive Sportart

Voltigieren heißt, turnerisch–gymnastische Übungen auf dem Pferd auszuführen. Das Zusammenwirken von Pferd, Longenführer und Voltigierer bildet die Grundvoraussetzung für diese Pferdesportart. Der Longenführer longiert das Pferd auf einer großen Zirkellinie, die Voltigierer führen ihre Übungen im Einklang mit den Bewegungen des (speziell ausgebildeten) Pferdes aus.

Voltigieren vereint viele Komponenten wie Turnen, Musik, Konditionstraining und auch den sozialen Aspekt. An erster Stelle steht das Einfühlen ins Pferd und der Umgang mit dem Pferd, es bildet eine sinnvolle Alternative zu herkömmlichen Sportarten.

Ziel ist es, ganz egal welche Übung der oder die Voltigierer am Pferd turnen, das Pferd nicht in seiner Bewegung zu stören und somit eine perfekte Harmonie zwischen dem Pferd und dem Voltigierer zu erreichen

In den letzten Jahren wurde Voltigieren als Leistungssport (Einzelvoltigieren und Gruppenvoltigieren) immer anerkannter und hat den Ruf einer Kindersportart abgelegt. Die Welt- und Europameister im Voltigieren müssen höchsten Anforderungen was Kondition, Kraft, Einfühlungsvermögen und Musikalität betrifft, entsprechen.

Bei den Gruppenbewerben kommen außerdem noch Teamgeist und Verantwortung für den Kameraden, für das Pferd und die Gruppe hinzu.

Unsere Philosophie
Teamgeist und die Freude an der gemeinsam erbrachten Leistung stehen im Vordergrund. Das heißt nicht, dass wir nicht auf Leistung bedacht sind, die aber nicht auf Kosten der Freude und der Gemeinschaft geht.

Unser Angebot
Wir bieten Voltigieren als Breitensport und als Turniersport für Gruppen, Einzelvoltigieren und Doppelvoltigieren an. Wir nehmen an Voltigierturnieren teil und haben auch schon solche veranstaltet.

Sportliches Voltigieren für Kinder (Mindestalter 6 Jahre)

  • Findet in der Gruppe statt, begrenzte Teilnehmerzahl.
  • Dabei lernen die Kinder den Umgang mit unserem Partner Pferd - putzen, aufgurten und Grundkenntnisse aus der Pferdelehre
  • Konditionstraining, Gymnastik, Dehnungsübungen, Koordination und Gleichgewichtsschulung gehören zu jedem Volti-Programm.
  • Einfache Übungen (Pflicht und Kürübungen) werden im Schritt, Trab und Galopp erlernt.
  • Das Training findet einmal pro Woche statt. Dauer: 1,5 Std. (dzt. Donnerstag).

Turniervoltigiergruppen

  • Je nach Leistungsstand des Voltigierers bieten wir Gruppenvoltigieren in den Klassen A und L, Einzelvoltigieren in den Klassen A, L, M und S an.
  • Das Training findet zweimal wöchentlich (bei Anfrage auch öfter) statt. Dauer: 1,5 Stunden
  • Gestartet wird hauptsächlich auf Turnieren im Land Salzburg und Tirol, nur für die Staatsmeisterschaft, die Bundesländermannschaftsmeisterschaft und internationale Starts ist uns kein Weg zu weit.